Menu

Der Mann mit dem Zahnarztlächeln


Kopfschmerzen Behandlung

Volkskrankheit Kopfschmerz

In Deutschland leiden circa 58 Millionen Menschen unter gelegentlichen Kopfschmerzen. Frauen sind davon häufiger betroffen als Männer. Die Ursachen sind vielfältig. Durchblutungsstörungen und Erkrankungen des Kopfbereiches führen zu Kopfschmerzen. Der Schädel beherbergt das Gehirn, das alles Funktionen des Körpers koordiniert. Das Gehirn selbst kann keinen Schmerz empfinden, da es keinerlei Schmerzrezeptoren aufweist. Der wahrgenommene Kopfschmerz gelangt über die mit Schmerzrezeptoren bedeckten Hirnhäute und Gefäßbahnen in das menschliche Bewusstsein. Der alltägliche Stress, denen die Menschen immer häufiger ausgesetzt sind, führt zu Verspannungen des Nackens, dessen Schmerz bis in den Kopf ausstrahlt. Ernstere Ursachen sind Augen- oder Ohrerkrankungen sowie Hirntumore. In 80% der Fälle sind es allerdings gefäßbedingte Ursachen.   

Behandlung mit Medikamenten

Auf dem Markt sind Unmengen an Substanzen gegen Kopfschmerzen erhältlich. Zu den am häufigsten eingenommenen Schmerzmitteln zählen Acetylsalicylsäure und Paracetamol. Wegen der nicht unwesentlichen Nebenwirkungen, ist von einem chronischen Medikamentenmissbrauch abzuraten. Schätzungsweise leiden 800.000 bis 1.6 Millionen Menschen in der Republik an chronischen Kopfschmerzen, weil sie zu häufig Schmerzmittel einnehmen. Zu häufig verwendete Schmerzmittel führen selbst zu Kopfschmerzen. Ein weiteres Problem besteht darin, dass beim Absetzen der Medikamente Entzugserscheinungen auftreten, die wiederrum zu Kopfschmerzattacken führen. Es entsteht ein nicht mehr endender Teufelskreis. In der Regel sollten derartige Medikamente maximal 10 Tage im Monat und höchstens 3 Tage hintereinander eingenommen werden.   

  Alternative Kopfschmerzen Behandlung

Wegen der Nebenwirkungen und dem Abhängigkeitspotential diverser Medikamente, sollte auf alternative Behandlungsmethoden zurückgegriffen werden. Ein entspannter Spaziergang, das Einmassieren von Minzöl auf den Schläfen oder eine Akupunktur können Abhilfe schaffen. Bei der Akupunktur werden hauchdünne Nadeln seitlich der Augen und an den Schläfen eingesetzt. Die Nadeln harmonisieren den Fluss des Qi, der Lebensenergie. Aus Sicht der Chinesen, beruhen Beschwerden auf eine Fehlfunktion des Qi und der Disharmonie der weiblichen Yin-Energie und der männlichen Yang-Energie.  

Ätherische Öle und autogenes Training  

Bei Spannungskopfschmerzen helfen auch Ätherische Öle. Pfefferminzöl, Lavendelöl und verschiedene Düfte wie Zitronengras vermindern diese Art von Kopfschmerz zusätzlich. Bei vaskulären Kopfschmerzen kommt das autogene Training immer häufiger zum Einsatz. Ebenfalls bewährt sind Yoga-Übungen, die chronische Überlastungen durch den Beruf oder im Privatleben ausgleichen.   

Psychische Ursachen als Auslöser  

Kopfschmerzen können auch wegen unbewussten psychischen Auseinandersetzungen vorliegen. In diesem Fall kann eine Psychotherapie Abhilfe schaffen, wobei die Bereitschaft des Patienten vorausgesetzt wird, sich den bewussten und unbewussten Konflikten entgegenzustellen.  

Clusterkopfschmerzen

Der Clusterkopfschmerz ist eine schwere Erkrankung. Die Schmerzen erscheinen schubweise und machen sich im Augenbereich bemerkbar. Die Schmerzattacken können über mehrere Wochen und Monate bestehen bleiben. Die Ursachen sind noch nicht vollständig geklärt. Bekannte Auslöser sind Hitze und Alkohol. Clusterkopfschmerzen werden mit starken ergotaminhaltigen Medikamenten behandelt. Bei sehr starken Schmerzen werden örtliche Betäubungsmittel in die Nervenknoten der Trigeminusnerven gespritzt. Der radikalste Schritt und meist letzte Ausweg, besteht in der Ausschaltung der schmerzleitenden Nervenfasern.  

Fazit

Es gibt unzählige Möglichkeiten für eine Kopfschmerzen Behandlung. Deutschlands Städte weisen eine hohe Dichte an Apotheken auf, wenn der Bedarf nach Medikamenten besteht. Eine alternative Lösung besteht in der Verwendung von natürlichen Produkten, wie ätherischen Ölen. Bei schwerwiegenden Schmerzen ist es jedoch ratsam, einen Arzt aufzusuchen, der individuelle Behandlungen anbieten kann, was insbesondere bei Migräne- und Clusterkopfschmerzpatienten notwendig sein kann.

über mich

Der Mann in Weiß

Die Rede ist nicht von einer erfundenen Geschichte mit einem Wundermann. Nein, die Rede ist ganz einfach von einem Zahnarzt. Und genau darüber schreibe ich in meinem Blog und somit heiße ich Sie ganz herzlich willkommen. Er ist nicht mehr wegzudenken und alle brauchen ihn, doch trotzdem ist er nicht gerade beliebt. Zumindest am Anfang nicht. Sobald es fertig ist, mag man ihn plötzlich doch noch. Ein spannender Beruf, welcher abwechslungsreich und oftmals auch sehr emotional ist. Der Zahnarzt hilft jeden Tag den Menschen und befreit sie von ihrem Leiden oder zaubert einem wortwörtlich ein strahlend-weißes Lächeln ins Gesicht. Viel Spaß wünsche ich Euch schon jetzt beim Lesen meines Blogs.

Kategorien

Archiv

letzte Posts

Zahnarztpraxis und Besuche
2 August 2018

Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Zahnarztpr

Zahnimplantate - die beste Alternative zu Prothesen
26 Juni 2018

Bei Zahnimplantaten handelt es sich um einen Zahne

All on 4
20 Marz 2018

Rund 25 % aller Menschen über 65 sind vollständig

Kieferorthopädie
15 Januar 2018

Der folgende Text behandelt das Thema Kieferorthop

Alles, was man über die Kieferorthopädie wissen sollte
8 November 2017

Die Kieferorthopädie ist ein Fachbereich der Zahnm